Am Freitag, den 25.5.2018 fand im Gasthof Gemse in Zams die Bezirksversammlung des Schützenbezirks Landeck statt. Bezirkskommandant Schönherr und die vier Talkommandanten hielten Rückblick auf das vergangene Schützenjahr mit einigen Höhepunkten.

Ein Höhepunkt für die Stanzertaler Schützen war die Teilnahme am Tiroler Ball in Wien mit landesüblichem Empfang, Kranzniederlegung und Messe im Stephansdom in Wien. Der Talkommandant des Paznaun, Mjr. Siegfried Juen, wurde bei der Bundesversammlung mit der goldenen Verdienstmedaille des Bundes ausgezeichnet, bei der die Schützenkompanie Landeck die Ehrenkompanie stellte. Bei der Angelobung der neuen Landesregierung durfte die Schützenkompanie Zams die Ehrenkompanie stellen und auch bei den Jungschützen haben erstmals beim Leistungsabzeichen alle Kandidatinnen und Kandidaten auf Anhieb bestanden. Die Talschaft Pontlatz richtete in Prutz das Bezirksfest 2017 aus und Bildungsoffizier Olt. Gerhard Gstraunthaler präsentierte die neue Bildungsmappe 2018.

Wanderpokal

In diesem Jahr steht noch das Bezirksfest am 17. Juni in Zams und das Gedenkschießen zum 100. Ende des 1. Weltkrieges auf dem Programm. Das Jahr 2019 wird im Bezirk Landeck von zwei Themen geprägt sein: Am 6. Juli 2019 findet anlässlich des 150 Jahr Jubiläums der Herz-Jesu-Kapelle (Landesverteidigungskapelle) am Landecker Friedhof ein Festakt statt. Zudem hat das Land ein „Maximilian-Jahr“ ausgerufen, zu dem es  im Schloss Landeck eine eigene Austellung geben wird.

Bezirksschießen 1018

Wie immer fand am Schluss der Versammlung wieder die Preisverteilung des Bezirksschießens 2018 statt. Schützenkönig und Einzelsieger wurde Wolfgang Achenrainer aus Tösens vor Michael Wechner aus Kappl, der auch die Jungschützenwertung für sich entscheiden konnte. Die Mannschaftswertung ging wieder an die Schützenkompanie Kappl, die den neuen Wanderpokal mit nach Hause nehmen konnte. Den zweiten Platz erreichte Grins vor Kappl II.

Bezirksschießen2018 – Ergebnisse

 

%d Bloggern gefällt das: