Am Samstag, 23. Juni 2018 kamen ca. 80 Jungmarktenderinnen und Jungschützen aus dem Bezirk Landeck mit ihren Betreuer/innen nach Pettneu, um ihr Wissen für das „Junschützen-Leistungsabzeichen“ unter Beweis zu stellen. Dabei ist Wissen aus den Bereichen „Tiroler Geschichte“, „Glaube und Kirche“, „Schützenwesen“ und „Geographie des Landes Tirol“ gefragt. Der Test beinhaltet einen schriftlichen und einen mündlichen Teil und es gibt drei Stufen (Bronze, Silber und Gold).

Aus Kappl haben natürlich auch wieder Jungschützen daran teilgenommen: Lea Handle, Alexander Jehle und Paul Kleinheinz machten das Leistungsabzeichen in Bronze, Lukas Partoll bestand die Prüfung in Silber.

Allen Jungschützen und Jungmarketenderinnen haben diesmal dank der guten Vorbereitung durch die Jungschützenbetreuer die Prüfungen bestanden. Ein großen Dankeschön auch an die Schützenkompanie Pettneu für die perfekte Organisation dieser Veranstaltung in der Volksschule Pettneu.

Mehr Bilder von Erna Pfeifer…

%d Bloggern gefällt das: