Wie jedes Jahr am Seelensonntag versammelte sich die Schützenkompanie Kappl nach der Ausrückung zum Totengedenken zur Jahreshauptversammlung. Als Ehrengast durften wir unseren Viertelkommandanten Mjr. Horst Strobl begrüßen. Nach dem Gottesdienst wurde die Gruft in der Totenkapelle neu eingeweiht, die von der Schützenkompanie frisch renoviert wurde. Sie ist nun wieder ein ruhiger Ort des Gebetes und des Gedenkens an die Verstorbenen. Das letzte Schützenjahr war wieder von einigen Ausrückungen geprägt, von denen die Teilnahme am Alpenregionsfest in Brixen und sicher der Höhepunkt war. Wir konnten heuer auch gleich drei verdienten Schützenkameraden zum Geburtstag gratulieren. Im Jänner wurde Ehrenobmann Olt. Johann Juen 60, im Juli Hptm. Siegfried Juen 50 und im September Olt. Otto Siegele sen. 70 Jahre alt. Auf diesem Wege allen drei Jubilaren noch mal alles Gute und eine Dankeschön für die gute Bewirtung. Leider hatten wir dieses Jahr auch zwei Todesfälle. Im Juli mussten wir Norbert Röck und im Oktober unser Ehrenmitglied Johann Rudigier zu Grabe tragen.

Dieses Jahr standen auch wieder Neuwahlen auf dem Programm, wobei der alte Ausschuss bestätigt wurde. Lediglich der Olt. wurde neu gewählt, da sich unserer alter Hauptmannstellvertreter Siegele Otto sen. nicht mehr der Wahl stellte. Er wurde von der Jahreshauptversammlung einstimmig zum Ehrenoberleutnant ernannt. Sein Nachfolger ist Christian Juen, dem wir in seinem neuen Amt alles Gute wünschen.

Der Kassier Gerald Zangerle und der Obmann Otto Siegele wurden mit der bronzenen Verdienstmedaille ausgezeichnet.

%d Bloggern gefällt das: