Beim Alpenregionsfest in St. Martin im Passeier, das heuer nach zweimaliger Verschiebung endlich stattfinden konnte, war das Paznaun stark vertreten.

Ein ganzer Bus voll Schützen ist schon früh am Morgen gestartet, um am Festgottesdienst mit Bischof Ivo Muser und den Landeshauptleuten teilzunehmen. In  seiner Ansprache machte Landeskommandant Thomas Saurer mit eindrücklichen Worten darauf aufmerksam, dass wir auch heute noch mit unseren historischen Säbeln und Gewehren nicht über die Unrechtsgrenze dürfen.

Beim anschließenden Umzug durch St. Martin konnten zahllose Zuschauer die Vielfalt des Schützenwesens mit Kompanien aus Bayern, Nord- und Osttirol, Südtirol und dem Trentino erleben. Dank dem Trommlerzug des Bezirkes Landeck bei dem auch Ludwig Juen aus See sowie Gerald Zangerle und Otto Siegele mitwirkten, konnten wir schneidig unser Tal präsentieren.

Johannes Siegele trug zusammen mit 2 Begleitern aus Ischgl die Jungschützenstandarte des Tiroler Oberlandes gleich hinter der Regimentsfahne unserem Block voran

Das anschließende Bier im Festzelt haben wir uns redlich verdient und alle werden wohl noch lange an das schöne Fest der Alpenregion der Schützen im Passeier denken.

Ansprache des Landeskommandanten

Alpenregion der Schützen

%d Bloggern gefällt das: